Das WildkräuterDORF – eine grüne Oase in der Stadt

Isolde erzählt …

Ende 2018 war es mir möglich einen sehr verwilderten Garten zu pachten. Die Idee für die Nutzung war sofort klar: Einen wunderschönen Wildkräutergarten zu gestalten, in welchem wir Wildkräuter-Spaziergänge, Workshops jeder Art und gemeinsame Kochevents stattfinden lassen können.

 

Bei der Recherche zum Saatgut, und durch meine ehrenamtliche organisatorische Arbeit beim Saatgutfestival, bin ich in diesem Zusammenhang immer wieder auf die Naturgartenbewegung gestoßen. Schließlich habe ich mir ein Buch dazu gekauft und mich immer mehr in das Thema eingelesen.

 

Jetzt habe ich mich dazu entschlossen einen Naturgarten mit essbaren Wildkräutern anzulegen.
Dazu bedarf es noch einer Trockenmauer, Wasser- und Sumpf-Zone, Magerwiese etc.

Aber das richtige Know how zu bekommen ist tatsächlich sehr schwer und kostenintensiv!

 

Aus diesem Grund werde ich eine „Mitmachbaustelle” zu diesen Themen anbieten und spezialisierte Referenten einladen. So können die Teilnehmer alles zu diesen Bereichen theoretisch und praktisch lernen, um es dann gezielt im eigenen Garten umzusetzen. Jeder, der möchte, kann den Aufbau und die Veränderung begleiten und so komplexes Wissen erlangen.


Impressionen


Der Ort

Aderräuscherweg 14

Düsseldorf

 

Näheres erfahrt Ihr bei Terminvereinbarung.